Lesezeit: 4 Minuten

Wenn Sie denken, dass Branding ein neuer Marketinghype ist, dann täuschen Sie sich. Bereits unsere Vorfahren haben eine vereinfachte Form von Branding angewendet. Um die einzelnen Rinder voneinander unterscheiden zu können, brannten die Viehzüchter ihren Tieren Brandzeichen ein. Dies ist sozusagen ein Vorreiter des heutzutage allen bestens bekannten Logos. Selbstverständlich hat sich das Brandig über die Jahrhunderte weiterentwickelt und symbolisiert heute mehr als nur ein Logo. Die führenden Unternehmen versuchen mittels verschiedenen Reizen bei ihren Kundinnen und Kunden emotionale Wahrnehmungen zu erzeugen, um ihnen damit ihre Produkte schmackhaft zu machen. Um nicht in der grossen Masse unterzugehen, raten wir Ihrem Unternehmen, auf den Branding-Zug aufzuspringen. Dies bewirkt, dass aus Ihrer beispielsweise unregelmässigen Kundschaft auf einmal lebenslange Kundinnen und Kunden werden. Weshalb ist Branding so wichtig? Wie erzielen Sie dank Branding den erhofften Erfolg bei Ihrer Zielgruppe? In diesem Blogbeitrag werden wir versuchen Ihnen die Vorteile des Brandings näher zu bringen.

Abgrenzung mit Mitstreitern
Unabhängig davon in welcher Branche Sie tätig sind, in jedem Bereich treffen Sie auf eine nicht zu unterschätzende Konkurrenz. Dank dem Branding werden Sie sich dem Konkurrenzkampf beruhigt stellen und Ihren Kundinnen und Kunden bewusst aufzeigen können, weshalb Sie die beste Adresse sind.

Wiedererkennungswert
Um eine Marke erfolgreich aufzubauen, muss diese zwingend einen Wiedererkennungswert aufweisen. Das korrekte Anwenden des Brandings hilft Ihnen einen bestimmten Stil zu entwickeln, welcher Ihre Marke mit Sicherheit bekannter erscheinen lässt.

Einheitliches Markenerlebnis
Mittels Branding stellen Sie sicher, dass Ihren Kundinnen und Kunden Ihr Unternehmen als einheitliches Erscheinungsbild wahrnehmen. Unabhängig ob dies durch Ihren Internetauftritt, an einem Kundenevent oder in den sozialen Medien der Fall sein wird, dank dem Branding können Sie die Wahrnehmung Ihres Unternehmens bewusst steuern und vereinheitlichen.

Verbundenheit mit Ihrer Kundschaft
Um Ihr Unternehmen erfolgreich zu führen, sollten Sie nebst vielen anderen wichtigen Komponenten, versuchen, eine emotionale Bindung mit Ihren Kundinnen und Kunden aufzubauen und diese selbstverständlich auch pflegen. Nun stellen Sie sich vermutlich die Frage, wie ein einzelnes Unternehmen dies schaffen kann. Durch den Einsatz verschiedener Brandingstrategien gelingt es Ihnen, eine engere Bindung zu Ihren Kunden aufzubauen und gegenüber Ihrer Marke ein Gefühl der Verbundenheit zu erzeugen.

Die Elemente des Brandings
Um von Ihrer Kundschaft wahrgenommen zu werden, raten wir Ihnen folgende Teile des Brandings in Ihre Marketingstrategie aufzunehmen:

Logo
Ihr Logo verkörpert Ihr Unternehmen und ist unbestritten der essentiellste Teil eines Brandings. Während dem Erstellen des Logos ist es ratsam, sich als Unternehmerin oder Unternehmer zu überlegen, was die Werte Ihres Unternehmens bedeuten und wie Sie diese in der Öffentlichkeit repräsentieren möchten.

Webseite
Das Designen Ihrer Webseite ist ebenfalls ein wichtiges Element des Brandings. Damit Ihre Kundschaft sich angesprochen fühlt, muss der Besuch Ihrer Webseite zwingend ansprechend gestaltet sein. Des Weiteren sollte Ihr Webauftritt Ihre Werte auch online illustrieren und einfach zu bedienen sein.

Mission Statement und Markenwerte
Diese beiden Elemente bilden das Gerüst Ihres Brandings. Ihre Mission wiederspiegelt die Grundmauern Ihres Unternehmens und sollte mit einem aussagekräftigen Statement Ihre Werte definieren. Das Herz Ihres Unternehmens stellt Ihre Vision dar. Diese verkörpert die langfristigen Ziele, welche Sie als Unternehmerin, als Unternehmer verfolgen.

Markenguidelines
Diese Guidelines verbinden die Grundmauern, also Ihre Mission, mit dem Herzstück Ihres Unternehmens, der Vision. In einem Dokument, in welchem Ihre Unternehmensziele festgehalten werden, bestimmt wird, wie Sie gedenken, sich von der Konkurrenz abzugrenzen oder auf welche Weise Sie Ihre Kundschaft ansprechen möchten, werden diese Markenguidelines festgehalten. Zudem beinhaltet dieses Dokument alle stilistischen Elemente Ihres Brandings, beispielsweise Schriftarten und Farbpaletten.

Zusätzliche Bestandteile
Da das Branding keine Einheitsgrösse darstellt, ist dies bei jedem einzelnen Unternehmen einzigartig. Möglicherweise brauchen Sie zusätzliche Bestandteile wie Flyer, Produktverpackungen oder Visitenkarten. Diese zusätzlichen Bestandteile werden auf Ihre spezifischen Bedürfnisse und Wünsche angepasst und entwickelt.

Je besser Ihr Marketing, desto besser Ihre Marke
Grundsätzlich gilt, dass Produkte eine begrenzte Lebensdauer haben und Marken, wenn sie korrekt präsentiert werden, ein Leben lang bestehen können. Mithilfe Ihrer Markenguidelines und der Marktforschung inklusiver Analyse, können Sie sich und Ihrem Unternehmen einen Vorteil verschaffen. Bestenfalls versuchen Sie Ihr Unternehmen auf verschiedenen Kanälen zu vermarkten. Dies kann auf traditionellem Weg mittels Werbetafeln oder Radio geschehen. Die viralen Möglichkeiten sollten Sie keineswegs ausser Acht lassen. Die sozialen Medien und You Tube Videos ermöglichen Ihnen das Unmögliche. Wichtig ist, dass Sie sich als Unternehmerin, als Unternehmer stets treu bleiben und sich nur auf das Wichtigste konzentrieren. Ihr Marketing verkörpert den Prozess, der Ihnen Ihre Kundenkontakte und Verkäufe ermöglicht, aber auf dem Branding bauen Sie Ihren Ruf und die Kundentreue auf.

Unternehmen durch Branding stärken
Da das Branding eine Handlung ist, kann dies zu Beginn einschüchternd wirken. Um eine attraktive Marke zu erstellen, braucht es eine makellose Planung und bestens ausgebildetes Personal. Sollten Sie jemals das Gefühl haben, anzustehen oder nicht mehr weiterzukommen, helfen wir von Swiss Media Design Ihnen selbstverständlich gerne weiter. Wir werden Ihr Branding visuell zum Leben erwecken!